Didaktik des Designs, Bd. 1 der neuen Schriftenreihe Design & Bildung

Didaktik des Designs,
Band 1 der neuen Schriftenreihe Design & Bildung

Soeben ist der erste Band der neuen Schriftenreihe Design & Bildung beim Verlag kopaed erschienen. Vertreten sind auch fünf Autoren von designdidaktik.de.

Didaktik des Designs, hrsg. von June H. Park, kopaed, München 2016 (= Design & Bildung Bd. 1). ISBN 978-3-86736-411-9

Design & Bildung, Bd.1, Didaktik des Designs, Titelblatt
Design & Bildung, Bd.1, Didaktik des Designs

Eine ausführliche Rezension werde ich nachreichen, sobald ich ein Exemplar habe. Bis dahin hier der Text der Herausgeber:

Herausgeberbeschreibung

Diese Schriftenreihe ist durch eine Kooperation zwischen der Universität Vechta, vertreten durch June H. Park, Fachsprecher Designpädagogik, und der Stiftung Deutsches Design Museum, vertreten durch Lutz Dietzold, stellvertretender Vorsitzenden des Vorstands, begründet worden.

Design verkörpert Lebensweise, manifestiert Werte und Orientierung und ist zugleich Mittel kulturellen Wandels. Für Wirtschaft und Industrie sowie Arbeit und Leben ist die Bedeutung von Design seit Jahrzehnten unbestritten. Und die gesellschaftliche und kulturelle Relevanz des Designs nimmt weiter zu. Design in der Bedeutung des Entwerfens und des Entwurfs wird Strategie und Modell der Zukunftsgestaltung.

Der vielfältige Lehr- und Lernstoff Design ist jedoch an Schulen und Hochschulen kaum aufbereitet. Ein schulpädagogischer und hochschuldidaktischer Diskurs zu Design ist unverzichtbar, zumal das Selbstverständnis des Designs als angewandte Kunst nicht mehr trägt.

Die neue Schriftenreihe Design & Bildung bietet eine Plattform für eine fundierte Auseinandersetzung mit vielfältigen Themen der Designpädagogik, die da heißen können: gesellschaftsrelevante Kreativität, postindustrielle Lebensentwürfe, nachhaltige Zukunftsgestaltung, kulturelle Transformation u. v. m. Sie befasst sich mit der Bedeutung von Design auf allen Bildungsstufen (Primar-, Sekundar-, Tertiär- und Quartärstufe, also den Bereich des lebenslangen Lernens) und setzt Impulse für Forschung und Entwicklung in Zusammenhang mit Designwissenschaft und Bildungswissenschaft.

Der erste Band der Schriftenreihe Design & Bildung ist dem Schwerpunktthema Didaktik des Designs gewidmet. Die in diesem Band zusammengeführten Beiträge geben in ihrem Perspektivenreichtum und ihrer Tiefe einen guten Überblick über den gegenwärtigen Stand der Auseinandersetzung mit der Didaktik des Designs und offenbaren zugleich den weiter bestehenden Nachholbedarf, das Phänomen Design mit seinen vielen Facetten als bildungswissenschaftliches Thema zu fassen.

Didaktik des Designs, hrsg. von June H. Park, kopaed, München 2016 (= Design & Bildung Bd. 1). ISBN 978-3-86736-411-9

Inhaltsverzeichnis (laut Webseite des Verlags):

  • Johannes Kirschenmann – Vorwort: Die Musterkoffer des Lifestyles – Streifzüge zu einer Designpädagogik
  • June H. Park und Lutz Dietzold – Anmerkungen der Begründer der Schriftenreihe Design & Bildung
  • June H. Park – Einführung
  • Karl-Eckhard Carius – Designpädagogik: Das neue Fach zu denken – fällt schwer
  • Roland Meinel – Selbst gestaltet statt fremd bestimmt! Zu Aspekten der Designpädagogik
  • Werner Stehr – Alltagsgegenstände untersuchen – forschende Theorie und Anwendung im Handumdrehen
  • June H. Park – Designpädagogik – Bildungsbeitrag des Designs
  • Holger van den Boom und Felicidad Romero-Tejedor – Zur Pädagogik des Designs: Die Notwendigkeit der Bildung in der Designausbildung
  • Philip Zerweck – Design-Begriffs-Landschaft; Ableitungen für Designdidaktik und Designpädagogik
  • Guido Kühn – Wir Designer müssen reden.
  • Marion Godau – Designfragen
  • Lutz Dietzold – Designkompetenz fördern
  • Traugott Haas – Design to Improve Life Education
  • Stefan Scheuerer – Didaktik des Designs oder Design der Didaktik?
  • Robert Schwermer – Der Designprozess als modulare Unterrichtssequenz – eine Erprobung
  • James Skone – „Be-geistern“ – Deep Design Mentoring
  • Peter Truniger, Stefan Wettstein, Andrea Zimmermann – Systemisch-lösungsorientiertes Mentorat in Designprozessen
  • Konrad Baumann und Peter Purgathofer – Hommage an Henrik Gedenryd
  • Robert Glogowski – Kreative Problemlösung als Allgemeinbildung in einer globalen Gesellschaft und Arbeitswelt

>>Artikel auf Webseite des Verlags

Philip Zerweck

Philip Zerweck

Autor, Produktentwickler, Designlehrer und Designwissenschaftler

More Posts

Philip Zerweck

Philip Zerweck

Autor, Produktentwickler, Designlehrer und Designwissenschaftler

Schreibe einen Kommentar