ADC beruft Vertreter der Lehre in Jury

Der ADC hat mit Prof. Richard Jung in diesem Jahr einen Jury-Chairman berufen, der in der Lehre tätig ist. Er setzt sich für eine klarere Systematik im Kreativmarkt ein, um mehr Durchblick bei Tätigkeitsfeldern zu schaffen. Beim diesjährigen ADC Wettbewerb wird Prof. Richard Jung von der Hochschule Niederrhein in Krefeld als Chairman die Jury repräsentieren und bei den Sitzungen vermitteln. Er möchte die Chance auch nutzen, um auf das Tohuwabohu an Buzzwords, kreativen Jobprofilen und Leistungsportfolios von Agenturen hinzuweisen, das den Kreativnachwuchs – und die Auftraggeber – zunehmend verwirrt.

https://page-online.de/branche-karriere/der-kreative-nachwuchs-ist-verwirrt-und-versteht-die-designwelt-nicht-mehr/

Guido Kühn

2001-2013 Professur AV Mediendesign an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Hall | 2011-2016 Dozent für Designtheorie und Praxis, AV Medienkommunikation und Social Media Management an der Hochschule Heilbronn | Seit 2015 Professur Cross Media Design an der SRH Hochschule Heidelberg | mit Philip Zerweck Gründer von Plattform und DGTF Themengruppe Designdidaktik. de

More Posts - Website

Guido Kühn

2001-2013 Professur AV Mediendesign an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Hall | 2011-2016 Dozent für Designtheorie und Praxis, AV Medienkommunikation und Social Media Management an der Hochschule Heilbronn | Seit 2015 Professur Cross Media Design an der SRH Hochschule Heidelberg | mit Philip Zerweck Gründer von Plattform und DGTF Themengruppe Designdidaktik. de

Schreibe einen Kommentar